XPC – Cross-Platform Conference

Die Online-Konferenz zur plattformunabhängigen Software-Entwicklung

XPC – Cross-Platform Conference

Der Slogan "Write Once, Run Anywhere" ist mittlerweile zwanzig Jahre alt, und doch ist das damit verbundene Paradigma immer noch mehr ein Wunschdenken als weit verbreitete Realität. Einmal entwickelte Software über möglichst viele Devices verteilen zu können, ist aber gerade in Zeiten, in denen viele mobile Geräte unser aller Leben bestimmen, wichtiger denn je.

Zum Glück finden sich gerade in jüngster Zeit mehr und mehr Tools und Techniken, um tatsächlich "cross-platform" entwickeln zu können. Die Experten der XPC werden im Juni 2017 erneut einen zeitgemäßen Überblick zum Status quo plattformunabhängiger Softwareentwicklung geben.

Zielgruppe:

Softwareentwickler, App-Entwickler, Softwarearchitekten, Projektleiter.

Sie möchten über die XPC auf dem Laufenden gehalten werden?

Newsletter

Sie möchten über die XPC auf dem Laufenden gehalten werden?

Klicken Sie hier, um den Newsletter zur XPC zu abonnieren.

Uhrzeit

10:00 - 10:45 Uhr

Programm

Eröffnung & Keynote

11:00 - 11:30 Uhr

Offline-First Architekturen
Lars Röwekamp (open knowledge)

11:45 - 12:15 Uhr

Angular überall: Web, hybrid & nativ – auf Mobile, Desktop, TV & Co.ffline-First Architekturen
Christian Weyer (Thinktecture)

12:30 - 13:00 Uhr

Cross-Platform-Performance-Optimierung
Christian Wenz

13:00 - 14:00 Uhr

Mittagspause

14:00 - 14:30 Uhr

Security / AuthN
Dominick Baier

14:45 - 15:15 Uhr

.NET Standard 2.0 (UWP, Xamarin etc.)
Jörg Neumann (Acando)

15:30 - 16:00 Uhr

Progressive Web Apps
N.N., Google

16:15 - 16:45 Uhr

VR/AR (Holo* oder Unity oder WebVR)
N.N.

17:00 - 17:45 Uhr

Abschluss-Keynote
N.N.

Cross-Plattform ist ein alter Hut - Zeit, ihn abzustauben

Cross-Plattform ist ein alter Hut - Zeit, ihn abzustauben

Seit über zwanzig Jahren haben wir ein Cross-Plattform-Medium, um Inhalte und Funktionalität an unsere Endkunden zu bringen: das Web. Durch rudimentären Sprachen, geblockten Zugang und den scheinbar endlosen Browserkriegen bekam das Web jedoch einen schlechten Ruf. Doch nun haben wir nun mit ECMAScript 6, einem standardisiertem App-Manifest und Node.js auf mehreren JavaScript-Runtimes eine Plattform, die mit den nativen konkurrieren kann. In dieser Keynote zeigen wir auf, wie diese Standards und Technologien es einem erlauben, Apps zu erstellen, die auf allen Plattformen laufen, ohne dass der Endnutzer wissen muss, welche Technologien denn im Einsatz sind. Geschlossenen App-Plattformen sind im Untergang - Zeit, sich wieder auf das Web zu konzentrieren.

nach oben

präsentiert von
heise Developer

Live-Termin:

1. Juni 2017

Zeit:

von 10 bis 17 Uhr

Teilnahmegebühr (für Live-Sendung sowie die Aufzeichnungen):

99,00 Euro (inkl. MwSt.)

Frühbucherpreis bis 2. Mai 2017:

79,00 Euro (inkl. MwSt.)

Haben Sie Fragen zum Programm?

Matthias Parbel
Redakteur heise events
Tel. +49 511 5352-321
map@heise.de

Partner & Sponsor

MÖCHTEN SIE PARTNER WERDEN?

Mit der Präsenz Ihres Unternehmens im Umfeld der redaktionellen Angebote der Heise Medien GmbH & Co.KG erhalten Sie optimale Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe.

SPRECHEN SIE UNS AN!

Tarik El-Badaoui
Verkaufsleiter iX / heise Developer
Tel.: +49 511 5352-395
teb@heise.de