Newsletter

   Kontakt

IT-Grundschutz-Praktiker

(3-tägiger iX-Workshop)

Schulungsziel

Bei der dreitägigen IT-Grundschutz-Praktiker Schulung wird ein genauer Überblick über die Inhalte und die Umsetzung der IT-Grundschutz-Methodik des BSI vermittelt. Durch Fallstudien und Beispiele werden die Inhalte der Schulung vertieft und angewandt. Im Kern der Schulung stehen dabei die BSI-Standards 200-x und die IT-Grundschutz-Methodik.

Am dritten Tag erfolgt die Prüfung digital. Es gibt keine Teilnahmebedingungen.  Die Gültigkeitsdauer ist auf zwei Jahre beschränkt.

Voraussetzungen

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Leistungen Ihres Workshoptickets

  • Workshopunterlagen (Präsenzveranstaltung)
  • Tagungsgetränke & Verpflegung (Präsenzveranstaltung)
  • Nach Bestehen erhalten die Teilnehmer das IT-Grundschutz-Zertifikat.


Der Workshop ist auf 20 Teilnehmer begrenzt!

Zusatznutzen Zertifikat: 

IT-Grundschutz-Zertifikat

Durchführung

Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 50%) nicht möglich, werden die Teilnehmer spätestens 14 Tage vorher durch das heise Events-Team informiert.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu der Organisation oder der Veranstaltung? Gern beantworte ich Ihre Fragen per E-Mail!

Jennifer Rypalla // jery@heise.de

Termine & Preise

Online - Workshop

06.10. - 08.10.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr


Nehmen Sie jetzt unkompliziert an unserem Online-Workshop teil.Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Mikrofon oder Headset an Ihrem Rechner oder Laptop und einen aktuellen Browser. Selbstverständlich sind die Inhalte online die gleichen wie in dem Präsenz-Workshop. Sie können Fragen stellen und sich mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern austauschen. Die auf 15 Personen begrenzte Teilnehmerzahl garantiert ein effektives und abwechslungsreiches Lernerlebnis – sicher und bequem in Ihrem Arbeitsumfeld.


Nach dem Kauf eines Tickets erhalten Sie eine Bestätigung per Mail und kurz vor der Veranstaltung in einer separaten Mail Ihren Zugangslink. Bitte nutzen Sie daher für den Ticketkauf eine E-Mail-Adresse, auf die Sie freien Zugriff haben! 
Für diesen Kurs verwenden wir WebEx.


Bei Prüfungsteilnahme: Es muss die Bereitschaft erfolgen, während der Prüfung ein Videosignal von sich selbst und der Arbeitsumgebung live zu senden.
Zustimmung zu dieser Datenschutzbelehrung erfolgt durch die Anmeldung zur Prüfung.

Tickets Online-Workshop

Preise

Frühbucherticket: 2250,00 € *
Standardticket: 2475,00 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Agenda & Trainer

Inhalte

Die folgenden Themenfelder und Lerninhalte sind bei der Basisschulung zum BSI IT-Grundschutz-Praktiker und der Aufbauschulung für die Prüfung zum IT-Grundschutz-Berater unterschiedlich gewichtet.

1. Einführung und Grundlagen der IT-Sicherheit und rechtliche Rahmenbedingungen
2. Normen und Standards der Informationssicherheit
3. Einführung IT-Grundschutz

4. IT-Grundschutz-Vorgehensweise (Überblick)
5. Kompendium (Überblick)
6. Umsetzung der IT-Grundschutz-Vorgehensweise
7. IT-Grundschutz-Check
8. Risikoanalyse
9. Umsetzungsplanung
10. Aufrechterhaltung und kontinuierliche Verbesserung
11. Zertifizierung und Erwerb des IT-Grundschutz-Zertifikats auf Basis von ISO 27001
12. IT-Grundschutz-Profile
13. Vorbereitung auf ein Audit
14. Notfallmanagement Prozess (initiieren, analysieren, einführen, üben, verbessern)
15. Zusammenfassung und Vorbereitung auf die Prüfung

Ausblick

Die zweitägige IT-Grundschutz-Berater Schulung richtet sich an Absolventen der Basis Schulung (Praktiker) und hat dabei das Ziel die Kenntnisse zu den BSI-Standards 200-x und der IT-Grundschutz-Methodik auf Expertenniveau zu vertiefen. Die Schwerpunkte werden dabei besonders auf die Themenfelder IT-Grundschutz-Profile, die Vorbereitung auf ein Audit und dem Notfallmanagement gelegt. Die abschließende Prüfung wird beim BSI in Bonn durchgeführt. Die Praktiker-Zertifizierung wird für eine Teilnahme an der Berater Schulung vorausgesetzt.

Das Zertifikat besitzt keine Gültigkeitsdauer.

Thomas Fischer 

Thomas Fischer, Managing Consultant der HiSolutions AG, ist seit über 30 Jahren in der Informationstechnologie tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Informationssicherheit und als Führungskraft in verschiedenen Unternehmen und Branchen.

Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der Beratung und Begleitung von Unternehmen bei der
Einführung von Informationssicherheitsmanagement-Systemen auf Basis ISO 27001 und BSI-Grundschutz. Er berät Unternehmen bei der Erstellung von Informationssicherheitskonzepte und – Richtlinien und im Notfallmanagement. Im Rahmen der Prüfungsvorbereitung auf KRITIS-Prüfungen unterstützt er Unternehmen bei der Erlangung der Nachweise.
Er bringt fundierte Erfahrungen in der Konzeption, Begleitung und Zertifizierung von Unternehmen und Produkten in der Informationssicherheit ein und ist als externer Informationssicherheitsbeauftragter tätig.
Herr Thomas Fischer ist Certified Lead Auditor für Managementsysteme nach ISO 27001, zertifizierter BSI-Grundschutz Praktiker und ist Dipl.-Ing. für Technische Informatik.

Johannes Kraus

Johannes Kraus, Managing Consultant der HiSolutions AG, ist seit 2001 in der Informationstechnologie tätig und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Oracle Datenbankmanagementsysteme und Informationssicherheits-managementsysteme (ISMS). Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der Beratung und Begleitung von Unternehmen bei der Einführung eines Informationssicherheits- managementsystemen sowie der Einführung von Hochverfügbarkeitslösungen

von Oracle Datenbanken. Im Rahmen von KRITIS führt er als Co-Auditor Prüfungen durch und führt interne ISMS-Audits durch.
Er bringt fundierte Erfahrungen in der Konzeption und Begleitung von ISO 27001 auf Basis IT-Grundschutz-Zertifizierungen für Unternehmen ein und ist Referent auf der DOAG sowie regelmäßiger Autor des Red Stack Magazins.
Herr Kraus ist Certified Lead Auditor für Managementsysteme nach ISO 27001, Prüfer mit zusätzlicher Prüfverfahrens-Kompetenz nach BSIG § 8a, und Zertifizierter IT-Grundschutz Praktiker .