Newsletter

   Kontakt

Neue Features in SUSE Linux Enterprise Server 12 & 15

(2-tägiger iX-Workshop)

Mit den letzten Versionen SLES 12 und SLES 15 sind viele neue Konzepte in den SUSE Linux Enterprise Server eingezogen, die neues Know-how auf Admin-Seite erforden. So bootet SLES jetzt mit Grub2 und Systemd. Eine weitere Neuerung sind die so genannten Module, in denen nun Services wie der Pacemaker-Clusterstack zu finden sind.

Die standardmäßig verwendeten Dateisysteme BTRFS und XFS bieten neue Möglichkeiten, was Snapshots und die Online- Wiederherstellung von Änderungen angeht. Die Netzwerkverwaltung hat mit dem Framework ”wicked“ eine weitere Konfigurationsebene erhalten. Seit SLES 15 kommt statt SUSE Firewall 2 der firewalld zum Einsatz. Zur Zeitsynchronisation hat Chrony den ntpd abgelöst.

Dieser Workshop vermittelt einen Überblick über den aktuellen SUSE Linux Enterprise Server und zeigt die administrativen Unterschiede zu vorherigen Versionen auf.

Voraussetzungen

Als Teilnehmer des Workshops sollten Sie ein grundlegendes Verständnis für die System- und Netzwerkadministration von Linux mitbringen.

Leistungen Ihres Workshoptickets

  • Workshopunterlagen
  • Tagungsgetränke & Verpflegung
  • Teilnahmebescheinigung
  • Notebooks werden zur Verfügung gestellt

Durchführung

Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 50%) nicht möglich, werden die Teilnehmer spätestens 14 Tage vorher durch das heise Events-Team informiert.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu der Organisation oder der Veranstaltung? Gern beantworte ich Ihre Fragen per E-Mail!

Jennifer Rypalla // jery@heise.de

Termine & Preise

individuelles Angebot auf Anfrage

mögliche Agenda & Trainer

Programm Tag 1

  • 08:30 - 09:00 Uhr Registrierung

  • 09:00 - 09:30 Uhr Was ist neu in SLES 12 & 15?

  • 09:30 - 12:30 Uhr

    SLES Module / SLES 15 Installation / Update von SLES 11 auf SLES 12 und SLES 15 / UEFI und GPT –Was ist neu? / Grub2 als Bootloader / Unterschiede zwischen grub und grub2 / Struktur der Konfigurationsdateien

  • 12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause

  • 13:30 - 17:00 Uhr

    Systemstart mit Systemd / Das Konzept von Systemd / Anpassen von Systemd / Netzwerkverwaltung mit wicked / FirewallD / Zeitsynchronisation mit Chrony

Programm Tag 2

  • 09:00 - 12:30 Uhr Storage Management

    BTRFS / Snapper / XFS

  • 12:30 - 13:30 Uhr Mittagspause

  • 13:30 - 17:00 Uhr

    Installation von Software mit Zypper / Rollback mit Snapper / Systemlogging mit rsyslog

Jeweils 15 Minuten Kaffeepause am Vor- und Nachmittag.

B1 Systems

Ihr Referent des Workshops wird gestellt von: B1 Systems GmbH