Newsletter

   Kontakt

Privacy Shield gestoppt: Konsequenzen für Unternehmen und Anwender

iX Webinar

Die wichtigste Rechtsgrundlage für den Datenexport in die USA ist weggefallen. Was müssen Unternehmen jetzt wissen und was müssen sie ändern?

Mitte Juli 2020 sorgte der Europäische Gerichtshof (EuGH) für einen Paukenschlag und erklärte den Privacy Shield für unwirksam. Damit wurde über Nacht zahlreichen enorm praxisrelevanten US-Anbietern die Grundlage der Zusammenarbeit mit deutschen und europäischen Unternehmen entzogen. Dies gilt etwa für große Unternehmen und für sämtliche US-Cloud-Anbieter von Amazon über Google bis Microsoft, von Dropbox über Slack bis Zoom, von Apple über Facebook bis Twitter. Ebenfalls betroffen sind die europäischen Töchter von amerikanischen Firmen nicht nur aus dem IT-Bereich. Die Datenschutzbehörden haben angekündigt, die neuen Regeln ohne Übergangsfristen durchzusetzen und dafür bereits Bußgelder angekündigt. Zudem drohen Schadensersatzansprüche der betroffenen Bürger.


In unserem Webinar erklären wir, was Unternehmen jetzt tun müssen und welche Alternativen es bei der Zusammenarbeit mit US-Unternehmen gibt. Der Referent Joerg Heidrich, Justiziar und Datenschutzbeauftragter von Heise Medien und Fachanwalt für IT-Recht, ist ein erfahrener Jurist, der Ihnen verständlich die Problematiken erklärt und Ihnen Wege durch das Minenfeld der rechtlichen Vorgaben weist. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Oliver Diedrich, Chefredakteur der iX. Selbstverständlich planen wir dabei auch viel Raum für Ihre Fragen ein.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an alle, die im Unternehmen mit dem Umgang mit Daten betraut sind oder dafür verantwortlich sind. Hierzu zählen zum Beispiel: IT-Leiter und Admins, Datenschutzbeauftragte, Unternehmensjuristen oder Verantwortliche für Online-Werbung.

Themenschwerpunkte sind:

  • Welche Daten dürfen wie in die USA exportiert werden? 
  • Was ändert sich durch den Wegfall des Privacy Shields?
  • Cloud, Online-Werbung, Social Media: Welche Bereiche sind besonders gefährdet?
  • Welche Alternativen gibt es jetzt und wie müssen diese jetzt umgesetzt werden?
  • Auswirkungen auf Datenexporte in anderen Ländern (Indien, China)
  • Was droht: Bußgelder und Schadensersatz

Kontakt

Haben Sie Fragen zu der Organisation oder der Veranstaltung? Gern antworte ich auf Ihre Anfrage per E-Mail!

Jennifer Rypalla, Event-Manager // jery@heise.de

Teilnahme

Aufzeichnung

Das Webinar steht nach dem Live Termin als Aufzeichnung zum Kauf zur Verfügung. Diesen Stream können Sie sich so oft ansehen, wie Sie möchten. Bitte beachten Sie, dass der Stream immer nur auf einem Gerät zeitgleich laufen kann. Die Systemvoraussetzungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Bei Interesse schreiben sie uns bitte eine Mail.


Dauer: ca. 90 Minuten (inkl. Q&A)

Preis: 79,00 € inkl. MwSt.


Interesse

Referenten & Moderation

Joerg Heidrich, Heise Medien 

Justiziar und Datenschutzbeauftragter

Joerg Heidrich ist Justiziar und Datenschutzbeauftragter von Heise Medien sowie als Rechtsanwalt in Hannover tätig. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Köln und Concord, NH, USA, beschäftigt er sich seit 1997 mit den Problemen des Internet- und Medienrechts. Er ist Fachanwalt für IT-Recht und zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV). Heidrich ist Autor zahlreicher Fachbeiträge und als Referent zu rechtlichen Aspekten der IT-Sicherheit ebenso tätig wie als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Dr. Oliver Diedrich - Moderation

Chefredakteur iX – Magazin für professionelle IT

Oliver Diedrich ist seit 2019 Chefredakteur bei iX, dem Heise-Magazin für professionelle IT. Zuvor war er als Ressortleiter bei c't und als Chefredakteur von heise open tätig.

Systemvoraussetzungen

Bitte nutzen Sie für den Ticketkauf eine E-Mail-Adresse, auf die Sie freien Zugriff haben! Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihr Ticket und einen personalisierten Zugangslink (gültig für die Live-Sendung und die Aufzeichnung). Deshalb ist es pro Anmeldung nur möglich ein Ticket zu kaufen!

Wichtig: Ihre Zugangsdaten

Sie erhalten den Zugang zum Webinar bzw. der Online-Konferenz in einer Bestätigungs-E-Mail – inkl. Rechnung und Ticket. Diese E-Mail wird Ihnen umgehend nach Abschluss der Bestellung zugestellt. In dieser E-Mail finden Sie den Zugangs-Link zum Webinar neben Ihrem Namen (Teilnehmer). Bitte stellen Sie dafür die HTML-Ansicht ein! Überprüfen Sie daher auf jeden Fall den Eingang der E-Mail und ggf. auch Ihren SPAM-Ordner.

Der Link ist personalisiert und erlaubt Ihnen einen direkten Zugriff auf die Sendung (Live-Sendung + Aufzeichnung), ohne dass Sie sich einloggen müssen. Ein gleichzeitiges Ansehen des Webinars mit diesem Link an mehreren Rechnern ist nicht möglich. Falls Sie von einem Rechner auf einen anderen wechseln wollen, ist der Link für ca. 2 Minuten nach Schließen des Browserfensters auf dem ersten Rechner gesperrt. Danach können Sie das Webinar auf einem anderen Rechner fortsetzen.


Das Streaming der Live-Events erfolgt via HTML5 im Browser. Sie können die Webinare über Ihren PC oder Mac sowie iPad, iPhone oder Android-Gerät verfolgen – ein Flash-Plugin wird nicht benötigt.

Hier können Sie testen, ob Ihr Gerät zur Teilnahme an unserem Webinar geeignet ist und auch die Ihnen zur Verfügung stehende Bandbreite testen: www.techcast.com/faq

Möchten Sie Partner werden?

Mit der deutlichen Logointegration Ihres Unternehmens im Umfeld der redaktionellen Webinare der Heise Medien GmbH & Co.KG erhalten Sie optimale Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe.


Erika Hajmássy
Verkaufsleiterin Heise Events
Tel.: +49 511 5352-266
erh@heise.de