Newsletter

   Kontakt

Forensic Readiness - gemeinsam bereit machen für den IT-Ernstfall

Nur wer komplett offline ist, kommt ohne IT-Forensik aus. Denn egal ob PC und Server, Mobiltelefon, smarte Home- oder Industriesteuerungsanlage und vernetzter PKW: Systeme wurden und werden leider immer wieder manipuliert, missbräuchlich verwendet, angegriffen und ausgespäht. Aus unternehmerischer Sicht gibt es oft sogar die Pflicht (z.B.  Dokumentationspflicht nach Art. 33 DSGVO) Vorfälle zu untersuchen, bzw. mindestens zu dokumentieren. IT-Forensiker können dabei kompetent unterstützen, weil sie Hergänge oft aufklären und routiniert z.B.

Berichte sowie Gutachten erstellen können. Eigene IT-Experten kennen ihre IT-Systeme aus erster Hand und können daher sehr schnell reagieren, sind aber nicht immer ausreichend erfahren im qualifizierten Umgang mit IT-Sicherheitsereignissen.

Wer präventiv gut abgesichert ist, kann die Wahrscheinlichkeit für Vorfälle oft reduzieren. Ganz ausschließen lässt sich das jedoch nie.

Wer sich durch Maßnahmen der Forensic Readiness auf IT-Sicherheitsvorfälle vorbereitet und vorab einen Plan zur Reaktion aufstellt, der kann im Ernstfall besser, schneller und passgenauer handeln. So gehen IT-Sicherheit und IT-Forensik Hand in Hand.

Themenschwerpunkte

  • Grundlagen von IT-Forensik, Incident Response und deren Bedeutung für gute Forensic Readiness
  • typische rechtliche Einschränkungen
  • Anforderungen an Forensic Readiness und Bezugsmöglichkeiten auf die eigene Organisation

Zielgruppe

IT-Experten (Das Webinar richtet sich an alle, die IT-Sicherheitsvorfälle wie Ransomware oder missbräuchliche Verwendung aufklären/bearbeiten müssen, also z.B. Administratoren, Systembetreuer, Informationssicherheitsbeauftragte)

Kontakt

Haben Sie Fragen zu der Organisation oder der Veranstaltung? Gern antworte ich auf Ihre Anfrage per E-Mail!

Svenja Goltz, Event-Manager // svgo@heise.de

Teilnahme

Live-Webinar

Die Teilnahme am Live-Webinar kaufen Sie in unserem online Ticketshop. Nach erfolgreicher Bestellung erhalten Sie per Mail Ihren persönlichen Zugangslink zur Webinar-Plattform. Weitere Schritte sind von Ihrer Seite nicht nötig. Der Zugangslink beinhaltet automatischen Zugang zur Aufzeichnung, sobald diese zur Verfügung steht. Wir leiten Ihren Zugangslink hierzu automatisch um. 

Die Teilnahme am Live-Webinar ermöglicht es Fragen an unsere Referenten ins Studio zu stellen. Die Eingabe der Fragen erfolgt über ein Eingabefeld auf der Webinar-Plattform. Bitte beachten Sie, dass es bei hohem Frage-Aufkommen sein kann, dass wir nicht alle Fragen beantworten können. Die Systemvoraussetzungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


19. November 2019, 11 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten (inkl. Q&A)

Preis: 99,00 € inkl. MwSt.


Tickets Live-Webinar

Aufzeichnung

Aufzeichnung

Das Webinar steht nach dem Live Termin als Aufzeichnung zum Kauf zur Verfügung. Diesen Stream können Sie sich so oft ansehen, wie Sie möchten. Bitte beachten Sie, dass der Stream immer nur auf einem Gerät zeitgleich laufen kann. Die Systemvoraussetzungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


Dauer: ca. 90 Minuten (inkl. Q&A)

Preis: 79,00 € inkl. MwSt.


Aufzeichnung bald erhältlich

Referenten & Moderation

Martin Wundram, DigiTrace GmbH

Martin Wundram ist IT-Forensiker und hat mit seinem Team eine Vielzahl verschiedenste Vorfälle betreut. Er erklärt Einsteigern anhand praktischer Fallbeispiele die Grundlagen guter Forensic Readiness, wesentliche rechtliche Einschränkungen, typische Fehler und Lösungen und stellt einen "10-Punkte-Plan" für bessere Forensic Readiness vor. Teilnehmer erhalten so einen verständlich und kurzweilig präsentierten Einblick, Denkanstöße und Handlungsempfehlungen für das eigene Unternehmen. 

Dr. Oliver Diedrich

Stellv. Chefredakteur iX – Magazin für professionelle IT

Oliver Diedrich ist seit 2016 stellvertretender Chefredakteur bei iX, dem Heise-Magazin für professionelle IT. Zuvor war er als Ressortleiter bei c't und als Chefredakteur von heise open tätig.

Systemvoraussetzungen

Bitte nutzen Sie für den Ticketkauf eine E-Mail-Adresse, auf die Sie freien Zugriff haben! Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihr Ticket und einen personalisierten Zugangslink (gültig für die Live-Sendung und die Aufzeichnung). Deshalb ist es pro Anmeldung nur möglich ein Ticket zu kaufen!

Wichtig: Ihre Zugangsdaten

Sie erhalten den Zugang zum Webinar bzw. der Online-Konferenz in einer Bestätigungs-E-Mail – inkl. Rechnung und Ticket. Diese E-Mail wird Ihnen umgehend nach Abschluss der Bestellung zugestellt. In dieser E-Mail finden Sie den Zugangs-Link zum Webinar neben Ihrem Namen (Teilnehmer). Bitte stellen Sie dafür die HTML-Ansicht ein! Überprüfen Sie daher auf jeden Fall den Eingang der E-Mail und ggf. auch Ihren SPAM-Ordner.

Der Link ist personalisiert und erlaubt Ihnen einen direkten Zugriff auf die Sendung (Live-Sendung + Aufzeichnung), ohne dass Sie sich einloggen müssen. Ein gleichzeitiges Ansehen des Webinars mit diesem Link an mehreren Rechnern ist nicht möglich. Falls Sie von einem Rechner auf einen anderen wechseln wollen, ist der Link für ca. 2 Minuten nach Schließen des Browserfensters auf dem ersten Rechner gesperrt. Danach können Sie das Webinar auf einem anderen Rechner fortsetzen.


Das Streaming der Live-Events erfolgt via HTML5 im Browser. Sie können die Webinare über Ihren PC oder Mac sowie iPad, iPhone oder Android-Gerät verfolgen – ein Flash-Plugin wird nicht benötigt.

Hier können Sie testen, ob Ihr Gerät zur Teilnahme an unserem Webinar geeignet ist und auch die Ihnen zur Verfügung stehende Bandbreite testen: www.techcast.com/faq

Technische Rückfragen:
Martin Seiler
mts@heise.de

Organisatorische Rückfragen:
Svenja Goltz
Tel.: +49 511 5352-738
svgo@heise.de