Newsletter

   Kontakt

Emotet bei Heise - Online-Fachgespräch zum Schutz vor Cybercrime

heise Security Webinar

Das Webinar zu "Emotet bei Heise: Lernen aus unseren Fehlern" erläuterte nicht nur die Fehler und Lehren bei Heise sondern gab auch einen Überblick über ein sinnvolles Schutzkonzept gegen Gefahren wie Emotet. Dabei kamen jedoch eine Menge Fragen zu kurz. Etwa die, was sinnvolle erste Schritte für den Umbau eines Active Directories sein könnten, wenn man nicht wie Heise von Null anfangen muss. Oder woher man denn bei einem akuten Vorfall Unterstützung bekommen kann. Und was kommt eigentlich nach Emotet?

Um gezielt die spannenden Fragen aufgreifen und ausgiebig diskutieren zu können, wählen wir für die Folgeveranstaltung ein anderes Format, eine Art "online Kamingespräch". Die Grundidee ist, dass sich heise-Security-Chefredakteur Jürgen Schmidt mit zwei Security-Spezialisten unterhält und dabei die spannendsten Fragen aus dem Bereich rund um Emotet zur Sprache bringt. Als Gesprächspartner konnten wir Friedwart Kuhn von ERNW und Thomas Hungenberg vom CERT-Bund/BSI gewinnen.

Friedwart Kuhn hat sehr viel praktische Erfahrung mit konkreten Emotet-Infektionen und deren Folgen. Er half mit seinen Kollegen der ERNW bei der Diagnose des Emotet-Befalls bei Heise und begleitete den folgenden Wiederaufbau des Windows-Netzes. Thomas Hungenberg hat im Rahmen seiner Arbeit bei CERT-Bund einen sehr guten Überblick über die aktuelle Lage und eine Vielzahl von Vorfällen. Er hat die Evolution von Emotet über mehrere Jahre verfolgt und unter anderem die BSI-Empfehlungen zum Schutz vor Emotet und ähnlichen Angriffen mit verfasst.

Die Fragen werden sich unter anderem auch aus den noch nicht beantworteten Fragen der ersten Veranstaltung ergeben. Registrierte Teilnehmer haben aber auch die Möglichkeit, uns ihre Anregungen für spannende Themenbereiche vorab zu schicken (Weitere Infos zu dem genauen Vorgang erhalten Sie mit der Bestellung). Und nicht zuletzt werden wir natürlich auch wieder Fragen aus dem Publikum aufgreifen und beantworten.

Das Online-Fachgespräch wird etwa 90 Minuten dauern und ist wie auch das vorangegangene Webinar zu 100% herstellerunabhängig. Es richtet sich an Sicherheits- und Datenschutzverantwortliche, Netzwerkadministratoren und technische Experten in Unternehmen und Behörden.

Das Webinar "Emotet bei Heise: Lernen aus unseren Fehlern" wird zur Vorbereitung empfohlen, ist aber zum Verständnis nicht zwingend erforderlich. Weitere Infos hierzu und die Aufzeichnung finden Sie hier


Zielgruppe

Das online-Fachgespräch richtet sich an Sicherheits- und Datenschutzverantwortliche, Netzwerkadministratoren und technische Experten in Unternehmen und Behörden.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu der Organisation oder der Veranstaltung? Gern antworten wir auf Ihre Anfrage per E-Mail!

events@heise.de

Aufzeichnung kaufen

Aufzeichnung 

Das Fachgespräch steht als Aufzeichnung zum Kauf zur Verfügung. Diesen Stream können Sie sich so oft ansehen, wie Sie möchten. Bitte beachten Sie, dass der Stream immer nur auf einem Gerät zeitgleich laufen kann. Die Systemvoraussetzungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


Dauer: ca. 90 Minuten

Preis: 79,00 € inkl. MwSt.


Zum Shop

Referenten & Moderation

Thomas Hungenberg, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Thomas Hungenberg ist als Incident Handler und Security Analyst im Referat CERT-Bund des Bundesamts für Sicherheit in der
Informationstechnik (BSI) tätig. Neben der Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen in den Zielgruppen des BSI konzentriert er sich
auf die Analyse von Schadsoftware und Botnetzen sowie Schwachstellen in IT-Systemen. CERT-Bund arbeitet international mit CSIRTs und anderen Sicherheitsteams zusammen, um Angriffe zu mitigieren und Cyberkriminalität zu bekämpfen.

Friedwart Kuhn, ERNW GmbH

Friedwart Kuhn ist Mitinhaber der ERNW GmbH, Senior Security Consultant und Teamleiter des Windows-Security-Teams bei ERNW. Das Windows-Security-Team bei ERNW führt Prüfungen (Pentests, Audits, Evaluationen) überwiegend großer Windows-basierter Infrastrukturen durch, leistet Consulting-Dienstleistungen in diesem Bereich, stellt Sprecher auf Security-Konferenzen und gibt Trainings. Friedwart Kuhn verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in allen Bereichen.

Jürgen Schmidt, Heise Medien

Chefredakteur heise Security

Jürgen Schmidt, Jahrgang 1963, schreibt seit 1997 für c't. Im März 2000 hat er die Leitung des Ressorts Netzwerke und Sicherheit übernommen. Seit dem 1. Juli 2003 verantwortet er zusätzlich als Chefredakteur das Sicherheitsportal heise Security. Bevor der diplomierte Physiker zu Heise Medien kam, war er als Redakteur bei der Zeitschrift UNIXopen in München beschäftigt.

Joerg Heidrich, Heise Medien - Moderation

Justitiar und Datenschutzbeauftragter

Joerg Heidrich ist Justiziar und Datenschutzbeauftragter von Heise Medien sowie als Rechtsanwalt in Hannover tätig. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Köln und Concord, NH, USA, beschäftigt er sich seit 1997 mit den Problemen des Internet- und Medienrechts. Er ist Fachanwalt für IT-Recht und zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV). Heidrich ist Autor zahlreicher Fachbeiträge und als Referent zu rechtlichen Aspekten der IT-Sicherheit ebenso tätig wie als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.


heise Security - News, Dienste und Foren zum Thema Computer-Sicherheit

Systemvoraussetzungen

Bitte nutzen Sie für den Ticketkauf eine E-Mail-Adresse, auf die Sie freien Zugriff haben! Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihr Ticket und einen personalisierten Zugangslink (gültig für die Live-Sendung und die Aufzeichnung). Deshalb ist es pro Anmeldung nur möglich ein Ticket zu kaufen!

Wichtig: Ihre Zugangsdaten

Sie erhalten den Zugang zum Webinar bzw. der Online-Konferenz in einer Bestätigungs-E-Mail – inkl. Rechnung und Ticket. Diese E-Mail wird Ihnen umgehend nach Abschluss der Bestellung zugestellt. In dieser E-Mail finden Sie den Zugangs-Link zum Webinar neben Ihrem Namen (Teilnehmer). Bitte stellen Sie dafür die HTML-Ansicht ein! Überprüfen Sie daher auf jeden Fall den Eingang der E-Mail und ggf. auch Ihren SPAM-Ordner.

Der Link ist personalisiert und erlaubt Ihnen einen direkten Zugriff auf die Sendung (Live-Sendung + Aufzeichnung), ohne dass Sie sich einloggen müssen. Ein gleichzeitiges Ansehen des Webinars mit diesem Link an mehreren Rechnern ist nicht möglich. Falls Sie von einem Rechner auf einen anderen wechseln wollen, ist der Link für ca. 2 Minuten nach Schließen des Browserfensters auf dem ersten Rechner gesperrt. Danach können Sie das Webinar auf einem anderen Rechner fortsetzen.


Das Streaming der Live-Events erfolgt via HTML5 im Browser. Sie können die Webinare über Ihren PC oder Mac sowie iPad, iPhone oder Android-Gerät verfolgen – ein Flash-Plugin wird nicht benötigt.

Hier können Sie testen, ob Ihr Gerät zur Teilnahme an unserem Webinar geeignet ist und auch die Ihnen zur Verfügung stehende Bandbreite testen: www.techcast.com/faq

Technische Rückfragen:
Martin Seiler
mts@heise.de

Organisatorische Rückfragen:
Svenja Goltz
Tel.: +49 511 5352-738
svgo@heise.de