heise Security Webinar

Meltdown & Spectre verstehen: Die Folgen für Unternehmen

Unter den Namen Meltdown und Spectre sind Angriffszenarien auf Prozessoren bekannt geworden, die Experten als eine der größten Computer-Sicherheitslücken aller Zeiten einschätzen. Das Brisante dabei: Die Schwachstellen liegen im Design der Prozessor-Hardware selbst und müssen von Prozessorherstellern, Betriebssystem-Entwicklern und Software-Programmierern zusammen bekämpft werden.

Der Großteil der in den letzten zwanzig Jahren verkauften Prozessoren ist angreifbar. Wie genau funktionieren diese Angriffe und auf welchen Schwachstellen in modernen Prozessoren beruhen sie? Welche Prozessor-Schwachstellen kommen vielleicht in Zukunft auf Unternehmen zu? Was müssen Verantwortliche jetzt unternehmen?

 

Schwerpunkte:

  • Grundlagen aktueller Prozessoren
  • Out-of-Order Execution / Speculative Execution
  • Race Conditions und Side-Channel Attacks
  • Meltdown
  • Spectre-Varianten 1 & 2
  • Zukünftige Angriffszenarien
  • Wie wahrscheinlich sind Angriffe / wie erkennt man sie
  • Was Admins jetzt tun müssen

Zielgruppe:

Security-Leiter, CISOs, Sicherheitsverantwortliche in Unternehmen, Security-Administratoren…

Referent

Andreas Stiller

ehem. Redakteur bei c‘t

Andreas Stiller hat sich über 34 Jahre lang bei c't mit Prozessoren und deren Architekturen, sowie in den letzten 20 Jahren auch mit High Performance Computing beschäftigt. Unter anderem hat er in dieser Zeit an über 25 Intel-Entwicklerkonferenzen (IDF),  25 Supercomputerkonferenzen und zahlreichen Serverworkshops teilgenommen. Den ein- oder anderen Prozessor-Bug konnte er auch entdecken oder einen Trick, die vermeintlich abgeschaltete Pentium-Seriennummer auszulesen. 

Jetzt im Ruhestand verfolgt er das Geschehen natürlich weiter.

Referent

Fabian A. Scherschel

Redakteur bei heise online

Fabian Scherschel schreibt seit über fünf Jahren auf Deutsch und Englisch über IT-Security und Open-Source-Software. Neben seiner redaktionellen Arbeit für heise online, heise Security und c't hält er Vorträge über IT-Sicherheit (zum Beispiel bei der Kriminalpolizei Niedersachsen) und ist gefragter Interview-Partner von überregionalen Fernseh- und Radiosendern.

Zusätzlich zu seiner Arbeit als Autor moderiert er seit über zehn Jahren diverse Audio- und Video-Podcasts und referiert gelegentlich auf Open-Source-Konferenzen zu diversen IT-Themen.

Moderator

Martin Seiler

Heise Business Services

Martin Seiler befasste sich als IT-Redakteur bei der Computerwoche viele Jahre lang mit Themen wie Netzwerke, Telekommunikation oder Security. 2006 wechselte er in den Eventbereich von IDG, für den er Fachveranstaltungen unterschiedlichster Art wie Seminare, Konferenzen, Roadshows und Webcasts entwickelte, organisierte und moderierte. Seit 2010 arbeitet Martin Seiler für Heise Business Services.

Wichtige Informationen und Systemvoraussetzungen

Bitte nutzen Sie für den Ticketkauf eine E-Mail-Adresse, auf die Sie freien Zugriff haben! Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihr Ticket und einen personalisierten Zugangslink (gültig für die Live-Sendung und die Aufzeichnung). Deshalb ist es pro Anmeldung nur möglich ein Ticket zu kaufen!


Wichtig: Ihre Zugangsdaten

Sie erhalten den Zugang zum Webinar bzw. der Online-Konferenz in einer Bestätigungs-E-Mail – inkl. Rechnung und Ticket. Diese E-Mail wird Ihnen umgehend nach Abschluss der Bestellung zugestellt. In dieser E-Mail finden Sie den Zugangs-Link zum Webinar neben Ihrem Namen (Teilnehmer). Bitte stellen Sie dafür die HTML-Ansicht ein! Überprüfen Sie daher auf jeden Fall den Eingang der E-Mail und ggf. auch Ihren SPAM-Ordner.

Der Link ist personalisiert und erlaubt Ihnen einen direkten Zugriff auf die Sendung (Live-Sendung + Aufzeichnung), ohne dass Sie sich einloggen müssen. Ein gleichzeitiges Ansehen des Webinars mit diesem Link an mehreren Rechnern ist nicht möglich. Falls Sie von einem Rechner auf einen anderen wechseln wollen, ist der Link für ca. 2 Minuten nach Schließen des Browserfensters auf dem ersten Rechner gesperrt. Danach können Sie das Webinar auf einem anderen Rechner fortsetzen.

Systemvoraussetzungen:

Das Streaming der Live-Events erfolgt via HTML5 im Browser. Sie können die Webinare über Ihren PC oder Mac sowie iPad, iPhone oder Android-Gerät verfolgen – ein Flash-Plugin wird nicht benötigt.

Hier können Sie testen, ob Ihr Gerät zur Teilnahme an unserem Webinar geeignet ist und auch die Ihnen zur Verfügung stehende Bandbreite testen:

www.techcast.com/faq

 

Technische Rückfragen:

Martin Seiler

mts@heise.de
 

Organisatorische Rückfragen:

Svenja Goltz
Tel.: +49 511 5352-738

svgo@heise.de

Möchten Sie Partner werden?

Mit der deutlichen Logointegration Ihres Unternehmens im Umfeld der redaktionellen Webinare der Heise Medien GmbH & Co.KG erhalten Sie optimale Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe.

SPRECHEN SIE UNS AN!

Erika Hajmássy

Verkaufsleiterin Heise Events
Tel.: +49 511 5352-266

erh@heise.de

Eine Veranstaltung von:

Aufzeichnung*:

* Die Aufzeichnung steht als Stream zeitlich unbegrenzt zur Verfügung.

 

Teilnahmegebühr:

79,00 € (inkl. MwSt.)

Dauer:

ca. 90 Minuten (inkl. F&A)

Haben Sie organisatorische Fragen?

Svenja Goltz
Projektmanager heise Events

Tel. +49 511 5352-738

svgo@heise.de