iX Live-Webinar

Der Stand der Technik im IT-Sicherheitsrecht

Abgesichert: Maßnahmenqualität nach DSGVO und IT-Sicherheitsgesetz

Die Datenschutz-Grundverordnung regelt die Anforderungen an die IT-Sicherheitsmaßnahmen ähnlich den IT-Sicherheitsgesetzen. Eine Definition oder Maßgaben zur Ermittlung des "Stands der Technik" gibt der Gesetzgeber jedoch nicht vor. Unternehmen sollten daher Vorsicht walten lassen. Denn der Gesetzgeber knüpft empfindliche Rechtsfolgen an ein außer Acht lassen des Stands der Technik.

Das Webinar erläutert die inhaltlichen Anforderungen und den Streitstand dieses Verweisungsbegriffes. Der Referent stellt sodann auf Basis einer handhabbaren Begriffsbestimmung die praktische Ermittlung des Stands der Technik, den Dokumentationsumfang und vertragliche Vereinbarungen über den Stand vor.

Den Webinar-Teilnehmern soll vermittelt werden, wie die Unternehmen den konkreten Einsatz von Maßnahmen nach dem Stand der Technik abwägen und ein begrenztes Unterschreiten des Stands der Technik gesetzeskonform realisieren.

Agenda/Schwerpunkte
  • Stand der Technik und die allgemein anerkannten Regeln der Technik
  • objektiv-technische Feststellungen und subjektiv-konkrete Umsetzungserwägungen
  • Projekte zur Anhebung des IT-Sicherheitsniveaus nach dem Stand der Technik planen
  • Folgen für die Vertragsgestaltung
  • Auswirkungen auf die Haftung

Während des Webinars steht ausreichend Zeit für Fragen & Antworten zur Verfügung!

Zielgruppe:

Geschäftsleiter, zuständige Abteilungsleiter, betriebliche Datenschutzbeauftragte, Unternehmensjuristen, IT-Sicherheitsbeauftragte, IT-Leitung/ -Administration.

Referent

Karsten U. Bartels LL.M.

Rechtsanwalt und Partner bei HK2 Rechtsanwälte

Karsten U. Bartels LL.M. ist spezialisiert auf das IT-Recht. Er ist Rechtsanwalt und Partner bei HK2 Rechtsanwälte, Berlin. Er berät in Fragestellungen des IT-Vertragsrechts, der IT-Compliance, der Informationssicherheit und des Datenschutzrechts.
Bartels ist Vorstandsmitglied im Bundesverband IT-Sicherheit e. V. – TeleTrusT, stellv. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht (davit) des Deutschen Anwaltsvereins e. V. und Geschäftsführer der HK2 Comtection GmbH.
In seinem Schwerpunkt Datenschutz ist Karsten U. Bartels zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) und anerkannter Sachverständiger für IT-Produkte (rechtlich) beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein.

Moderator

Joerg Heidrich

Justitiar und Datenschutzbeauftragter, Heise Medien

Joerg Heidrich ist Justiziar und Datenschutzbeauftragter von Heise Medien sowie als Rechtsanwalt in Hannover tätig. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Köln und Concord, NH, USA, beschäftigt er sich seit 1997 mit den Problemen des Internet- und Medienrechts. Er ist Fachanwalt für IT-Recht, zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) und Sachverständiger für IT-Produkte (ULD SH/rechtlich). Heidrich ist Autor zahlreicher Fachbeiträge und als Referent zu rechtlichen Aspekten der IT-Sicherheit ebenso tätig wie als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Live-Termin:

29. November 2017

Beginn:

11 Uhr

Dauer:

ca. 90 Minuten (inkl. F&A)

Teilnahmegebühr (inkl. Aufzeichnung):

99,00 Euro (inkl. MwSt.)

Haben Sie Fragen zum Programm?

Matthias Parbel
Redakteur heise events

Tel. +49 511 5352-321

map@heise.de

Partner & Sponsoren


MÖCHTEN SIE PARTNER WERDEN?

Mit der deutlichen Logointegration Ihres Unternehmens im Umfeld der redaktionellen Webinare der Heise Medien GmbH & Co.KG erhalten Sie optimale Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe.

SPRECHEN SIE UNS AN!

Erika Hajmàssy

Verkaufsleiterin Heise Events

Tel.: +49 511 5352-266

erh@heise.de

Wichtige Informationen und Systemvoraussetzungen

Bitte nutzen Sie für den Ticketkauf eine E-Mail-Adresse, auf die Sie freien Zugriff haben! Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihr Ticket und einen personalisierten Zugangslink (gültig für die Live-Sendung und die Aufzeichnung). Deshalb ist es pro Anmeldung nur möglich ein Ticket zu kaufen!


Wichtig: Ihre Zugangsdaten

Sie erhalten den Zugang zum Webinar bzw. der Online-Konferenz in einer Bestätigungs-E-Mail – inkl. Rechnung und Ticket. Diese E-Mail wird Ihnen umgehend nach Abschluss der Bestellung zugestellt. In dieser E-Mail finden Sie den Zugangs-Link zum Webinar neben Ihrem Namen (Teilnehmer). Bitte stellen Sie dafür die HTML-Ansicht ein! Überprüfen Sie daher auf jeden Fall den Eingang der E-Mail und ggf. auch Ihren SPAM-Ordner.

Der Link ist personalisiert und erlaubt Ihnen einen direkten Zugriff auf die Sendung (Live-Sendung + Aufzeichnung), ohne dass Sie sich einloggen müssen. Ein gleichzeitiges Ansehen des Webinars mit diesem Link an mehreren Rechnern ist nicht möglich. Falls Sie von einem Rechner auf einen anderen wechseln wollen, ist der Link für ca. 2 Minuten nach Schließen des Browserfensters auf dem ersten Rechner gesperrt. Danach können Sie das Webinar auf einem anderen Rechner fortsetzen.

Systemvoraussetzungen:

Das Streaming der Live-Events erfolgt via HTML5 im Browser. Sie können die Webinare über Ihren PC oder Mac sowie iPad, iPhone oder Android-Gerät verfolgen – ein Flash-Plugin wird nicht benötigt.

Hier können Sie testen, ob Ihr Gerät zur Teilnahme an unserem Webinar geeignet ist und auch die Ihnen zur Verfügung stehende Bandbreite testen:

www.techcast.com/faq

 

Technische Rückfragen:

Martin Seiler

mts@heise.de
 

Organisatorische Rückfragen:
Silvia Langer
Tel.: +49 511 5352-366

sil@heise.de