parallel

Die parallel 2016 ist das deutsche Event zur Parallelprogrammierung. Die Konferenz bietet auch in ihrer fünften Auflage vertieftes Grundlagenwissen, wesentliche theoretische Aspekte sowie Praxiserfahrungen zur Programmierung für Multicore-Architekturen – vorgestellt im Rahmen spezifischer Anwendungsfelder und Real-World-Szenarien.

Die Teilnehmer der Veranstaltung bekommen wertvolle Ratschläge zum Einsatz von Produkten, Techniken und Mechanismen, mit denen sich das Potenzial von Multicore-Plattformen besser ausschöpfen lässt. Mit dem bereits zum zweiten Mal durchgeführten Fortran Special und wieder etlichen High-Performance-Computing-Vorträgen kommt auch die HPC-Szene auf ihre Kosten.

Erstmals findet die parallel in der Heidelberger Print Media Academy statt.

 

// Zielgruppe

  • Softwarearchitekten
  • Softwareentwickler
  • Projektleiter
  • IT-Strategen
  • Forscher
  • HPC-Experten

 

// Themen

  • unterschiedliche Formen der Parallelprogrammierung, von Nebenläufigkeit und verteilten Rechnens
  • Entwicklungszyklus für parallele Softwaresysteme
  • Konzepte und Techniken, vorgestellt im Rahmen spezifischer Anwendungsfelder und praktischer Szenarien
  • typische Fallstricke bei der Entwicklung für Multi- und Manycore-Architekturen und Patterns und Methoden zu deren Lösung
  • Ansätze und Konzepte von Tools zum Testen und Validieren von paralleler Software
  • Konzepte und Werkzeuge für die Analyse von Legacy-Software im Hinblick auf Parallelisierungspotenziale
  • Erfahrungsberichte aus der Welt des Parallelprogrammierung und des High-Performance Computing
  • wichtige Werkzeuge, Bibliotheken und Vorgehen für die Entwicklung mit Fortran
  • Wie sich Parallelprogrammierung in Big-Data-Szenarien nutzen lässt
  • Hilfen bei der Programmierung für und der Migration von Single-Core- auf Embedded-Multicore-Systeme