LibreOffice in der Firma

1-tägiger iX-Workshop am 7. Dezember 2017

Ausrollen, anpassen, Dokumente kompatibel halten

Mit LibreOffice ist aus dem Quellcode des ehemaligen OpenOffice.org-Projektes inzwischen eine eigenständige, mächtige Office-Suite entstanden. In nahezu allen Linux-Distributionen gehört LibreOffice heute zur Standardausrüstung und auch in der Windows-Welt ist es die aktuelle freie Office-Suite. So findet LibreOffice heute auch eine weite Verbreitung im Unternehmensumfeld und ist für bestehende OpenOffice-Installationen die derzeit einzige Option zum Update – und so zum Schließen inzwischen bekannter Sicherheitslücken. Ein Grund mehr, sich einmal mit den Details der Konfiguration von LibreOffice auseinander zu setzen und den Weg zu verstehen, wie man auch als Administrator Einstellungen beeinflussen und Vorgaben definieren kann.

Dieser Workshop wendet sich an alle Entscheider und Macher, die entweder bereits eine LibreOffice-Instanz betreuen oder mit dem Gedanken spielen, diese im eigenen Unternehmen einzusetzen.

Ziel soll es sein, die Hintergründe und das Konzept von LibreOffice zu verstehen, es für eigene Zwecke zu nutzen, sowie die Möglichkeiten zu erlernen, wie das Programm problemlos in die eigene Struktur integriert werden kann. Anhand kleiner praktischer Beispiele soll im Verlauf des Workshops für jeden Teilnehmer die Basis gelegt werden, selbst eine Anpassung von LibreOffice vorzunehmen.

Im Rahmen des Workshops ist jeder Teilnehmer angehalten, selbst praktisch mitzuarbeiten und Beispiele zu erstellen und direkt auszuprobieren.
 

Voraussetzungen:

Laptop mit einem aktuellen gängigen Betriebssystem (Windows/Linux/MacOS) sowie einer schon lauffähig installierten LibreOffice-Instanz mindestens der Version 4.0 oder höher! Der Nutzer muss Admin-Rechte auf seinem Rechner haben!


Weitere benötigte Tools:

  • Ein guter Code-Editor (z.B. Notepad++)
  • Installierte, funktionstüchtige Java-Laufzeitumgebung (JRE) passend zur LibreOffice-Instanz
  • Ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm (z.B. IrfanView o. ä.) mit der Fähigkeit, PNG-Dateien mit Transparenz zu erzeugen
  • Xray Tool für LibreOffice Basic
  • Extension-Builder für LibreOffice

Die Tools stehen vor Ort auch auf USB-Stick bereit und können gegebenenfalls nachinstalliert werden (entsprechende Rechte müssen freigeschaltet sein!)


Der Workshop ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!

 

++ Sichern Sie sich bis 25. Oktober 10% Frühbucherrabatt ++

Teilnahmegebühr (inkl. MwSt.):
Frühbucherticket: 449,10 Euro (bis 25.10.2017)
Standardticket: 499,00 Euro

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Programm LibreOffice in der Firma


08:30 - 09:00 Uhr Registrierung

 
09:00 - 10:30 Uhr
  • LibreOffice: Hintergrundinformationen zum Projekt, Projekt und Produkt, Code-Basis und Vorteile einer eignen Kompilation. Vorbereitung für die Installation.

  • LibreOffice Online –die eigene Cloud mit LibreOffice vervollständigen. Hintergrundwissen, Voraussetzungen, Vorteile, Konzepte.

 

10:30 - 10:45 Uhr Kaffeepause
 

10:45 - 12:00 Uhr
  • Der Startprozess von LibreOffice – was wird benötigt und wo wird was gesucht.

  • Das Konzept der Konfigurationsdateien – wo sie zu finden sind und was man anpassen kann und sollte.

  • Nutzerprofile bearbeiten bzw. bereitstellen

 

12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause
 

13:00 - 14:00 Uhr
  • Eigene Konfigurationsdateien erzeugen und deren Wirkung praktisch ausprobieren.
     
  • Windows Registry nutzen statt Konfigurationsdateien
 
14:00 - 15:15 Uhr
  • Extensions als Ergänzung zu den allgemeinen Konfigurationsdateien.
     
  • Menü-und Symbolleisten ergänzen, eigene Funktionen hinzufügen.
     
  • Inklusive praktischer Beispiele zum selber Ausprobieren.
     
  • LibreOffice Online als Testinstanz aufsetzen in Kombination mit Own-Cloud/Next-Cloud. Konzepte und praktische Übung

 

15:30 - 16:00 Uhr Kaffeepause
 

16:00 - 17:15 Uhr
  • Konfiguration ist nicht alles – Dokumente und -formate sind genauso wichtig.
     
  • Einführung in das LibreOffice-Dokumentenformat (OpenDocument), Eingriffsmöglichkeiten des Administrators, Konvertierung von Dokumenten.
     
  • Strategien für den Dokumentenaustausch. Hinweise auf Gefahren und die entsprechenden Abwehrstrategien.
 

17:15 - 17:30 Uhr: Abschluss, Feedback und Diskussion


nach oben

Termin:

7. Dezember 2017
 

Veranstaltungsort:

qSkills GmbH & Co. KG
Südwestpark 65
90449 Nürnberg

Hotelzimmer:

Sie benötigen noch eine Übernachtungsmöglichkeit zur Teilnahme an unserem Workshop? Wir haben Ihnen ein begrenztes Zimerkontingent (abrufbar bis zum 29. November 2017) im Novina-Hotel (Südwestpark 5, 90449 Nürnberg) eingerichtet. Der Preis liegt bei 79 Euro pro Nacht und Zimmer (inkl. Frühstück).

Bitte wenden Sie sich mit dem Stichwort "Heise über qSkills" direkt an das Hotel und buchen Sie Ihr gewünschtes Zimmer telefonisch unter +49 911 67060.

Referent:

Thomas Krumbein ist von Hause aus Diplom-Wirtschaftsingenieur und seit 1989 freier Unternehmensberater mit Schwerpunkten Betriebswirtschaft, Organisation und Marketing. Darüber hinaus ist Herr Krumbein langjähriges und engagiertes Projektmitglied zunächst der OpenOffice.org Community, jetzt des Projektes »LibreOffice«. Er ist Autor der Standard-Werke zu LibreOffice und kennt die Office-Szene wie kaum ein anderer. Als Inhaber der M.I.C. Consulting Unternehmensberatung arbeitet er aktiv in großen Migrationsprojekten mit und berät und unterstützt Behörden sowie Unternehmen bei Umstiegsvorhaben.

Thomas Krumbein ist zertifizierter Trainer und Migrationsberater für LibreOffice und arbeitet selbst aktiv mit im Zertifizierungsprogramm der TDF - der Stiftung hinter dem Projekt.

Haben Sie noch Fragen zur Anmeldung oder zum Workshop?​

Silvia Langer

Tel.: +49 511 5352-366

E-Mail: sil@heise.de