Hands-on-Einstieg in die Public Cloud:

Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure im direkten Vergleich

Dieser 2-tägige Workshop behandelt Theorie und Praxis von Cloud Computing mit den Public Clouds der beiden wichtigsten Anbieter, AWS und Microsoft Azure.
 

Voraussetzungen:

Als Teilnehmer des Workshops sollten Sie ein grundlegendes Verständnis für die System- und Netzwerkadministration unter Windows und/oder Linux mitbringen. Zusätzlich sind Erfahrungen im Bereich der Virtualisierung hilfreich.
 

Leistungen Ihres Workshoptickets:

  • Workshopunterlagen
  • Tagungsgetränke & Verpflegung
  • Teinahmebescheinigung
  • Notebooks und Zugangsdaten zu den beiden Public Cloud Umgebungen von AWS und Microsoft werden zur Verfügung gestellt

 

Der Workshop ist auf 20 Teilnehmer begrenzt!

 

++ Sichern Sie sich bis 5. September 10% Frühbucherrabatt ++

Teilnahmegebühr (inkl. MwSt.):
Frühbucherticket: 1.346,00 Euro (bis 05.09.2017)
Standardticket: 1.496,00 Euro


Sie möchten zusätzlich an der 

Heise Cloud-Konferenz – by c't & iX

am Vortag teilnehmen? Dann nutzen Sie das Kombiticket, welches Sie ebenfalls über den Ticketshop (roter Button) beziehen können.

Frühbucher-Kombiticket: 1.555,00 Euro (bis 05.09.2017)
Standard-Kombiticket: 1.788,25 Euro

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Programm

Hands-on-Einstieg in die Public Cloud:

Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure im direkten Vergleich

Tag 1


09:30 - 10:00 Uhr Registrierung


10:00 - 12:00 Uhr Theorie – Einführung in die Public Cloud
 

  • Cloud-Modelle / Definition (PaaS, SaaS, IaaS)
  • Warum Cloud?
  • Historie von AWS und Azure
  • Grundlegende Services von AWS und Azure und ihre Entsprechungen im klassischen Rechenzentrum
  • Unterschiede zur herkömmlichen Virtualisierung mit VMware vSphere oder Microsoft Hyper-V
     


12:00 - 13:00 Uhr Mittagessen
 


13:00 - 17:00 Uhr Hands-On-Training – Networking und Virtualisierung mit AWS und Azure
 

  • Anlegen virtueller Netze
  • Betrieb von virtuellen Maschinen in AWS und Azure
  • Demo: Migration von Worksloads in die Public Cloud mit Bordmitteln und Produkten von Drittanbietern
  • Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery

Tag 2


9:00 - 12:00 Uhr Sicherheit und Storage in der Cloud (Theorie mit Hands-On Anteilen)
 

  • Sicherheit in der Cloud
  • Absichern von Cloud-Netzwerken
  • Objektspeicher in der Cloud (Amazon S3, Azure Storage) und weitere Storage-Services

     

12:00 - 13:00 Uhr Mittagessen
 


13:00 - 17:00 Uhr Weiterführende Services (Theorie mit Hands-On Anteilen)
 

  • Datenbanken
  • Monitoring
  • Elastizität
  • Load Balancing


Pro Tag jeweils 15-30 Minuten Kaffeepause am Vormittag und Nachmittag!


nach oben

Haben Sie noch Fragen zur Anmeldung oder zum Workshop?​

Silvia Langer

E-Mail: sil@heise.de

Termin:

18. - 19. Oktober 2017


Veranstaltungsort:

Startplatz
Im Mediapark 5
50670 Köln

www.startplatz.de

Referent:

Jens-Henrik Söldner Geschäftsführer, Söldner Consult GmbH

Jens-Henrik Söldner leitet den Geschäftsbereich Infrastruktur bei der Söldner Consult GmbH in Nürnberg. Sein Unternehmen ist auf Virtualisierungsinfrastrukturen auf Basis von VMware, Citrix und Microsoft spezialisiert.

Als langjähriger VMware Mentor Instructor und Associate VCI mit 20-jähriger IT-Praxis gehört er zu den profiliertesten Virtualisierungs-Trainern in Europa. Zu den Kunden seines Unternehmens zählen u.a. die Hersteller VMware und EMC sowie zahlreiche Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen.
 
Für seine Beiträge in der Community hat VMware ihm den Titel „vExpert“ verliehen.
 
Neben seiner Tätigkeit als Consultant und Trainer unterrichtet er
Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule in Nürnberg und gibt als regelmäßiger Autor für die Fachzeitschrift "iX - Magazin für professionelle Informationstechnik" sein Wissen in den Bereichen Virtualisierung, Storage und Cloud weiter.
 
Er hält sämtliche relevante Zertifizierungen im Virtualisierungsumfeld, u.a. den VCAP6-DCA und -DCD, sowie den MCSE: Private Cloud und dem MCSE für den Microsoft Azure.

Referent:

Diplom-Wirtschaftsinformatiker (Univ.), Dr. rer. pol. Constantin Söldner ist für die Themen Cloud Automation und Software Development bei der Söldner Consult GmbH zuständig.

Er ist zertifizierter Trainer für die Hersteller aws, Microsoft und VMware.

Als langjähriger Experte, Consultant und Trainer im Bereich VMware und Programmierung im Cloud Umfeld beschäftigt er sich insbesondere mit Automatisierungslösungen in großen virtualisierten Umgebungen.

Dr. Constantin Söldner hat am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik I an der Universität Erlangen-Nürnberg bei Prof. Kathrin M. Möslein zu einem Thema aus dem Bereich Innovationsmanagement promoviert.